Von: communications@dwk.com

, Dienstag 19. Mai 2020 | Produktnews

Frei von Plastik: Neue Aluminium-Schraubverschlüsse für DURAN® Laborflaschen


Als Alternative zu Kunststoffverschlüssen bietet DWK Life Sciences nun DURAN® GL 45 Schraubverschlüsse aus Aluminium an.

 

Die Verschlüsse sind in zwei Varianten erhältlich: als geschlossene Kappen mit PTFE- beschichteter Hochtemperatur-Einlage und als Kappen mit Öffnung zur Verwendung mit Septum. Die neuen Aluminiumverschlüsse passen perfekt auf das gesamte Größenspektrum der DURAN® GL 45 Laborglasflaschen - von 100 ml bis 20 Liter Volumen.

 

Aluminium zeichnet sich durch hervorragende Barriereeigenschaften aus, die vor Licht, Feuchtigkeit, Sauerstoff und anderen Gasen schützen. Dank dieser Eigenschaften wird Aluminium schon sehr lange als Packstoff im Lebensmittel- und pharmazeutischen Bereich eingesetzt. In den Vereinigten Staaten hat die FDA Aluminium als GRAS (Generally Recognized As Safe) eingestuft.

 

Weltweit beschäftigen sich Wissenschaftler mit der Bildung und Verbreitung von Mikroplastik. Bei ihrer Forschung verlassen sie sich auf die bewährte Premiumqualität von DURAN® Laborglasflaschen. Alistair Rees, Produktmanager DWK Life Sciences: "Und mit dem Einsatz der neuen Aluminium-Schraubverschlüsse reduzieren sie das Risiko von falsch positiven Ergebnissen, da sie frei von kohlenbasierten Kunststoffen sind".

 

Verschlüsse aus Metall bieten weitere Vorteile: ein breites Spektrum an Temperaturtoleranzen sowie eine hohe mechanische Festigkeit. Durch die hohe Temperaturbeständigkeit, halten die Aluminiumverschlüsse sowohl thermischer Depyrogenisierung als auch Heißluftsterilisation stand. Zudem eignen sie sich aufgrund ihrer ausgezeichneten Materialeigenschaften auch für Tieftemperatur- und kryogene Anwendungen.